telepolis: Voyeurismus wegen Gesetzeslücke nicht strafbar

jugendschutz.net

In Österreich brachte ein Lehrer heimlich eine Mini-Überwachungskameras im Mädchenklo der Schule an, muss aber womöglich nicht mit einer Anklage rechnen

Ein Lehrer hatte in einem Mädchenkloklo der Handelsakademie in Oberwart, Österreich, heimlich zwei kleine Funkkameras angebracht. Zufällig wurden diese von einer Putzfrau entdeckt. Die Polizei kam schließlich auf den 43-jährige Lehrer, der auch zugab, die Kameras angebracht zu haben. Damit hat es in Österreich neben der Kirche ( Das traurige Orgien- und Mysterientheater von St. Pölten) auch die Schule erwischt.