heise: Deutsche bei Internet-Nutzung im europäischen Mittelfeld

jugendschutz.net

Die Bundesbürger liegen bei der Nutzung des Internets im europäischen Vergleich im Mittelfeld. Rund 38 Millionen Menschen waren hierzulande im ersten Quartal 2003 online. Das entspreche 52 Prozent der Bevölkerung in einem Alter ab zehn Jahren, berichtete das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden. Ein Jahr zuvor waren es erst 46 Prozent gewesen. Die skandinavischen Länder sind Deutschland aber weit voraus. In Dänemark und Schweden nutzen jeweils 70 Prozent der Bevölkerung das Internet. In Italien sind es hingegen nur 29 Prozent, in Spanien 37 Prozent und in Griechenland gerade einmal 16 Prozent.