media&marketing: Lieber Surfen als Glotzen

jugendschutz.net

Kinder surfen lieber im Internet als Fernsehen zu gucken, das ist ein Kernergebnis der Studie Kinder Online 2004, die die Kreativagentur für Neue Medien Neue Digitale in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Kinderbüro und der Johannes Gutenberg-Universiät Mainz durchgeführt hat.
Mit sechs Prozent liegt das Fernsehen als liebste Freizeitbeschäftigung weit hinter Surfen im Internet (acht Prozent) und Computer- oder Videospielen (14,4 Prozent).