heise: Bundesregierung lässt Rechtsextremisten-Seite im Internet stoppen

jugendschutz.net

Die Bundesregierung hat eine vom US-Neonazi Gary Lauck betriebene Propaganda-Internetseite stoppen lassen. Das Arbitration and Mediation Center der WIPO (World Intellectual Property Organization) hat Lauck die Domain entzogen. Mit dem Namen "federalrepublicofgermany" hatte RJG Engineering eine Second-Level-Domain zu einer allgemeinen TLD (algTLD) beim Domain-Dienstleister enom eintragen lassen, als administrativer und technischer Kontakt war Gary Lauck angegeben.