idgr.de: Neonazi-Führer Bordin in die NPD eingetreten

jugendschutz.net

Mit Norman Bordin ist ein weiterer hochrangiger Neonazi in die NPD eingetreten, wie das ARD-Magazin "Report Mainz" in seiner heutigen Sendung berichtet. Bordin ist bereits seit dem 29. September 2004 Mitglied der NPD und ergänzt somit die von der NPD ausgerufene "Volksfront von Rechts".[...] Im Internet fordert Bordin laut der Pressemitteilung von 'Report Mainz' weitere "revolutionäre Kräfte" auf, in die Partei einzutreten. Bordin wörtlich: "Es ist doch das, wovor dieses System Angst hat. Eine legale Struktur, welche praktisch 'unverbietbar' ist."
Norman Bordin zählte zum Umfeld des mutmaßlichen Rechtsterroristen Martin Wiese. Wiese war Nachfolger von Bordin als Führer des 'Aktionsbüros Süd' oder auch "Kameradschaft Süd".