fr-aktuell.de: Kanzler wirbt für stärkere Internetnutzung

jugendschutz.net

Deutschland soll nach Ansicht von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) nicht durch niedrige Löhne, sondern mit "technologischen Vorsprüngen" die Globalisierung meistern. Auf dem Jahreskongress der Initiative D21, in deren Vorstand vor allem Internet-, Handy- und Computeranbieter sitzen, sagte Schröder, die Informations- und Kommunikationsbranche sei mit mehr als 700 000 Beschäftigten "zentral wichtig für die deutsche Wirtschaft". Es sollten aber noch mehr Bürger Handys und Internet nutzen.