yahoo.de: Rechtsextremisten werben verstärkt vor Schulen

jugendschutz.net

Die NPD und andere rechtsextremistische Organisationen werben offenbar zunehmend vor Schulen. «Die Neonazis verstärken ihre Aktivitäten, und Jugendliche sind die Hauptzielgruppe», sagte ein Sprecher des Bundesamtes für Verfassungsschutz der «Bild am Sonntag». Es handele sich um eine breit angelegte Propaganda-Offensive. So kleben die Extremisten bundesweit vor Schulen Plakate mit einer Internet-Adresse, von der sich die Jugendlichen rechtsradikale Musik herunterladen können, wie das Blatt weiter berichtete.

  • siehe dazu Synopse: Rechtsextreme CD-Verteilaktion soll Jugendliche ködern