internet.com: MSN Deutschland-Chefin - Staat sollte Pädophilen und Dialer-Betreiber strenger verfolgen

jugendschutz.net

Um Kinder im Internet besser zu schützen, plädiert die Deutschland-Chefin des Online-Dienstes MSN, Dorothee Ritz, für ein verstärktes Engagement der Anbieter im Bereich sichere Software und kindgerechte Portale. "Aber auch der Staat sollte die rechtliche Verfolgung von Tätern wie Pädophilen oder Betreibern von Dialern verschärfen", forderte Ritz in einem Interview mit dem Magazin 'Focus-Schule'. Schließlich seinen Kinder als User keine Randerscheinung mehr. 50 Prozent aller 13-Jährigen nutzten das Internet.