stuttgarter-nachrichten: Eltern unterlaufen Jugendmedienschutz

jugendschutz.net

Viele Eltern unterlaufen nach Ansicht des Kriminologen Christian Pfeiffer den Jugendmedienschutz. "Sie stellen ihren Kindern einen Fernseher oder Computer ins Zimmer und schauen nicht, was sie damit machen", sagte der Jurist am Freitag bei einer Veranstaltung auf der Messe didacta in Stuttgart. [...] Pfeiffer sagte: "Was machen wir uns die Mühe mit Jugendschutz und Kontrollen, wenn Eltern sowieso alles zulassen?" Kinder könnten sich heutzutage alles im Internet herunterladen, ob das für die Altersgruppe zugelassen sei oder nicht. Der extreme Medienkonsum der Kinder in ihrer Freizeit sei auch für schlechte Schulleistungen verantwortlich.