chip.de: Gericht bestätigt Sperren für 26.000 Internet-Dialer

jugendschutz.net

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat zu Recht 26.000 Internet-Dialer gesperrt. Das Kölner Verwaltungsgericht wies in einem jetzt veröffentlichten Urteil eine Klage des Herstellers der Einwahlprogramme ab (Az.: 11 K 7198/04 und 11 K 7199/04).
Die Regulierungsbehörde hatte die Registrierungen von 26.000 Dialern zurückgezogen, nachdem sie aufgrund von Verbraucherbeschwerden festgestellt hatte, dass einzelne Einwahlprogramme in gleich mehrfacher Hinsicht nicht den Mindestanforderungen entsprachen.