heise: Activision veröffentlicht Doom-3-Addon nicht in Deutschland

jugendschutz.net

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle USK hat dem Addon Resurrection of Evil zum Horror-Shooter Doom 3 eine Alterskennzeichnung verwehrt. Als Grund nannte Jürgen Hilse, dass das USK-Gremium das Programm als jugendgefährdend eingeschätzt hat, weil es Kriterien erfülle, die zu einer späteren Indizierung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien führen könnten. Im Unterschied dazu trägt das Hauptprogramm Doom 3 das rote USK-Emblem "keine Jugendfreigabe", weil es lediglich als jugendbeeinträchtigend eingeschätzt worden war.