intern.de: Peitschenhiebe satt für Handy-Porno

jugendschutz.net

Ein von der Ratskammer der Saudi-arabischen Monarchie diskutierter Gesetzesvorschlag soll die Porno-Distribution via Mobilfunk unter harte Strafen stellen. Wer mit seinem Handy Pornos verschickt, muss sich auf 1.000 Peitschenhiebe, 1 Jahr Haft und 100.000 Riyal (ca. 20.500 Euro) Geldstrafe einstellen.