derstandard.at: Pop-ups führen Kinder auf Porno-Seiten

jugendschutz.net

Bewusstsein der Eltern über Internet-Gefahren gestiegen
Jedes sechste achtjährige Kind ist beim Internet-Surfen bereits auf Pornoseiten gelandet. 40 Prozent aller Kinder zwischen acht und 13 Jahren sind beim Surfen auf Webseiten gestoßen, deren Besuch ihnen die Eltern verbieten würden. Dies sind einige Ergebnisse einer von Netratings Australia durchgeführten detaillierten öffentlichen Studie zum Internet-Gebrauch von Kindern in Australien.