FAZ.net: Unlauteter Wettbewerb- Werbung immer dreister

jugendschutz.net

03. Mai 2005 Üble Tricks, aufdringliche Anrufe und dreiste Abzockereien: Über die Verbraucher in Deutschland ergießt sich nach Angaben der Wettbewerbszentrale eine immer größere Flut von unlauterer Werbung.
[...]
Knapp 21.000 Beschwerden verzeichnete die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs im vergangenen Jahr, ein Anstieg von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten Beschwerden drehen sich um undurchsichtige Verkaufsförderungsmaßnahmen, unlautere Gewinnspiele und Verstöße gegen die Preisangabenverordnung, das Ladenschlußgesetz, die Berufsordnungen der Freiberufler und die Jugendschutzvorschriften, wie die Wettbewerbszentrale am Dienstag im hessischen Bad Homburg mitteilte.