idgr.de: Neuer Provider für deutsche Neonazi-Site in Pakistan

jugendschutz.net

Das von deutschen Neonazis betriebene Web-Portal "Die Kommenden" ist nach der Schließung im vergangenen Monat durch den bisherigen Internet-Provider in Kanada wieder im Netz.
[...]
Die Schließung kam aufgrund der Intervention von jugendschutz.net zustande, eine gemeinsame Stelle der Bundesländer zur Überprüfung jugendgefährdender Angebote im Internet. Die Neonazi-Website bietet sich nicht nur als Diskussionsplattform für die Kameraden der "nationalrevolutionären" Richtung an, sondern stellt auch anderen Neonazi-Gruppen Unterdomains zur Verfügung. Mit dem Providerwechsel wurde die Neonazi-Gruppe "Anti-Antifa Nürnberg" allerdings nicht mehr aufgenommen. Die Neonazis, die ihre Domain "Antifa heißt Angriff" nannten, hatten auf ihren Seiten steckbriefartig Fotos, Adressen, private Details und politische Lebensläufe von Gewerkschaftern und Antifaschisten ins Netz gestellt. Ebenfalls nicht mehr erreichbar ist die "Fränkische Aktionsfront".