heise: US-Justizministerium schließt BitTorrent-Site

jugendschutz.net

Erstmals ist das US-amerikanische Justizministerium und das Department of Homeland Security (DHS) gegen Betreiber eines BitTorrent-Netzwerks vorgegangen. [...] Ziel war das Netz Elite Torrents, das nach Angaben des FBI 133.000 Mitglieder hat und in den vergangenen vier Monaten dazu beigetragen hat, 17.800 Dateien mit urheberrechtlich geschützten Inhalten illegal zu verbreiten. Diese seien in dem Zeitraum 2,1 Millionen Mal heruntergeladen worden. Des Weiteren haben Bundesagenten die Kontrolle über den Hauptserver übernommen, der nach ihren Angaben die Filesharing-Bewegungen des gesamten Elite-Torrents-Netzwerks koordiniert hatte. Jeder, der sich heute bei Elitetorrents.org anmelden wolle, bekomme die Meldung zu sehen: "Diese Site wurde vom Federal Bureau of Investigation und dem U.S. Immigration and Customs Enforcement geschlossen."