yahoo.de: EU plant .KID-Domain zum Schutz von Kindern

jugendschutz.net

Die EU will den Schutz von Kindern und Jugendlichen im Internet verbessern. Einem entsprechenden Maßnahmenkatalog stimmte das Europaparlament in erster Lesung zu. Unter anderem soll eine Internet-Domäne namens .KID geschaffen werden, die kontrollierten, kindgerechten Webseiten vorbehalten bleibt. Ferner schlägt das Parlament ein Gütezeichen für Betreiber vor, die sich an einen Verhaltenskodex halten.
Ziel sei es, Kinder und Jugendliche besser vor Websites mit pornografischen, rassistischen und gewalttätigen Inhalten zu schützen, erläuterte die französische Liberale Marielle de Sarnez. Derzeit gebe es weltweit schätzungsweise 260 Millionen Internet-Seiten mit pornografischem Inhalt.