diepresse.com: Neonazis eilen Teheran zu Hilfe

jugendschutz.net

Westliche Holocaust-Leugner stützen Präsident Ahmadinejads antijüdische Tiraden
Iran bleibt stur auf Anti-Israel-Kurs: Die englischsprachige Zeitung "Tehran Times" hat in ihrer Internet-Ausgabe am Wochenende namhafte westliche Holocaust-Leugner und erklärte Neonazis als Zeugen für die These des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinejad zitiert, wonach der Völkermord an den Juden im Zweiten Weltkrieg eine Erfindung bzw. ein Mythos sei.
Unter dem Titel "Historiker und Forscher unterstützen die Sichtweise des iranischen Präsidenten zum Holocaust" kamen unter anderen der deutsche Neonazi und einstige RAF-Terrorist Horst Mahler und der Franzose Robert Faurisson zu Wort. Die Betreffenden hatten E-Mails an die iranische Zeitung geschickt, die auf ihrer Homepage veröffentlicht wurden.