heise.de: KJM startet Verfahren gegen Internetanbieter

jugendschutz.net

Die Freenet AG Hamburg bestätigte gegenüber heise online eine KJM-Beschwerde, wollte zu Einzelheiten aber nicht Stellung nehmen. Bereits bei den Münchner Medientagen hatte der Leiter von Jugendschutz.net, Friedemann Schindler, Versäumnisse bei den Jugendschutzmaßnahmen auf dem Freenet-Portal gerügt. Der Jugendschutzbeauftragte von Freenet hatte noch Ende Dezember gegenüber heise online betont, man messe dem Jugendschutz einen hohen Stellenwert bei.
[...]
Angehört wird außerdem innerhalb der nächsten Wochen auch ein Mitglied der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia (FSM), gegen das die KJM ein Verfahren eröffnet hat. Formal wird dabei anders als bei Freenet ? dort liegt das Verfahren in den Händen der zuständigen Landesmedienanstalt ? zunächst der Beschwerdeausschuss der FSM aktiv.