heise: Niedersachsen verstärkt Kampf gegen Kinderpornografie im Internet

jugendschutz.net

Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann (CDU) hat "erhebliche Aktivitäten der Polizei zur Bekämpfung der Kinderpornografie im Internet" angekündigt. Polizeiliche Präsenz dürfe nicht da enden, wo Datennetze beginnen, heißt es in einer Mitteilung. Unter anderem werde deshalb beim Landeskriminalamt jetzt eine Einheit von acht Beamten "für anlassunabhängige Recherche" geschaffen, die sich nur mit der Ermittlung von Internet-Kriminalität beschäftigen solle. Der Fahndungsdruck auf pädophile Straftäter werde damit deutlich erhöht, meinte der Minister.