spiegel: Der Zocker mit dem Hakenkreuz

jugendschutz.net

Der britische Historiker und Holocaust-Leugner David Irving bereitet sich in einem Wiener Gefängnis auf seinen Prozessauftritt vor [...] David Irving leugnete den Holocaust, Hitlers Schuld und verhöhnte die Überlebenden der Konzentrationslager. Auch dank seiner Sticheleien gegen das "Sieger-Geschichtsbild" der Alliierten und die etablierte Geschichtswissenschaft wurde Irving bald zum Aushängeschild der Rechtsextremen und gerngesehenen Agitator auf DVU-Veranstaltungen, bei dessen Vorträgen sich die ewig Unbelehrbaren bestätigen lassen konnten, "wie es eigentlich gewesen" sei im "Dritten Reich". [...] Dass seine Bücher zur braunen Bückware wurden, die nur noch über obskure Verlagsklitschen und im Internet bezogen werden konnte, hat Irving nicht nur seinen geschichtsklitternden Thesen, sondern auch seinen provozierenden Auftritten in der rechten Szene zu verdanken.