heise: Whois-Daten-Streit - Ausnahmen für den Datenschutz

jugendschutz.net

Konflikte zwischen nationalem Datenschutzrecht und den Bestimmungen der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) sollen künftig ganz offiziell gelöst werden. Dazu hat das für Top Level Domains zuständige ICANN-Gremium, der GNSO Council, dem ICANN-Vorstand nach mehrjährigen Diskussionen einen Vorschlag unterbreitet. Das Problem, vor allem europäischer Registrarunternehmen, besteht in Widersprüchen zwischen nationalen Datenschutzbestimmungen und den Anforderungen der ICANN an die Übermittlung und Veröffentlichung von Kundendaten in den so genannten Whois-Datenbanken zentraler Registries.