computer-nachrichten.de: Windows Vista mit Jugendschutz - Kontrollierter Internetzugang

jugendschutz.net

Windows Vista soll unter dem Namen Windows Live Family Safety Settings kostenlose Schutzvorrichtungen enthalten, mit denen Eltern den Internetzugang ihrer Kinder kontrollieren und beschränken können. Derzeit steht der Dienst zwar nur für Beta-Tester in Amerika zur Verfügung, doch Im Sommer 2006 soll der Beta-Test beendet sein und Microsoft wird Windows Live Family Safety Settings weltweit anbieten. Auch für Windows XP mit Service Pack 2 soll der Dienst mit dem Zungenbrecher-Namen erhältlich sein. Der webbasierte Filter soll auch den gesamten Internetverkehr protokollieren. Dadurch läßt sich dezidiert nachvollziehen, auf welchen Seiten gesurft und in welchen Chatrooms Onlinegespräche geführt wurden. Der Inhaltefilter wird bei bestimmten Inhalten aktiv und kann diese entweder zulassen oder auch komplett sperren.