netzeitung.de: Schüler tricksen Jugendschutz-Filter aus

jugendschutz.net

Mit viel Kreativität umgehen amerikanische Schüler die Internet-Filter auf ihren Schul-Computern. [...] Den Fall eines Schülers namens "Ryan" hat sich etwa die IT-Fach-Website "Cnet" vorgenommen. Um auch von der Schule aus auf "myspace.com" zugreifen zu können, hatte der einfach auf seinem Rechner zuhause einen Proxy-Server eingerichtet. Für den Filter der Schule sah es damit so aus, als würde Ryan nur auf den PC im Jugendzimmer zugreifen - der jedoch stellte die Verbindung zu "myspace" her und umging so die Filterung.