intern.de: Pornos laden und brennen

jugendschutz.net

Es ist zugegeben eine Platitüde, dass technischer Fortschritt häufig von der Porno-Industrie vorangetrieben wird, aber die Platitüde beinhaltet eben auch einen Funken Wahrheit. Jüngstes Beispiel: Die Vivid Entertainment Group, nach Einschätzung von Reuters ein "Gigant" unter den Porno-Herstellern, stellt eine neue Distributionsform für Online-Videos vor, denn die Schmuddelfilme können nach dem Download auf DVD gebrannt und auf dem Fernsehgerät angesehen werden.