dwdl.de: Medienaufseher fordert mehr Kinder-Angebote bei ARD/ZDF

jugendschutz.net

Aus der Sicht des Jugendmedienschutzes prangert Wolf-Dieter Ring eine falsche Verteilung der Gebührengelder an. Es werde an kindgerechten Angeboten gespart. Für mehr Investitionen ins Kinderprogramm und -internetangebot hat sich am Freitag in Berlin Medienaufseher Wolf-Dieter Ring eingesetzt. Sein Vorwurf: Die öffentlich-rechtlichen Sender gäben viele Millionen für Fußballrechte aus, aber nicht für Kinderangebote.
[...]
Ähnlich problematisch sieht es Friedemann Schindler, Verantwortlicher bei jugendschutz.net. Er verweist auf die Angebote der BBC in Großbritannien, die mit den Internetportalen CBeebies und C-BBC ein umfangreiches und auf Kinder und Jugendliche zugeschnittenes Angebot betreiben. Davon sei man in Deutschland leider weit entfernt.