jesus.ch: Zu wenig Religion im Internet

jugendschutz.net

Kinder und Jugendliche interessieren sich sehr fürs Thema Religion. Aber nur wenige Internetseiten kommen dem nach. Auch der Jugendschutz hinkt den Entwicklungen hinterher. Das bemängelte eine Fachtagung in Berlin.
[...]
Dabei suchten grade Jugendliche im Internet nach Vorbildern, Helden, Unterhaltung und Bildung, stellte Bernhard Fuhs, Professor für Lernen und Neue Medien an der Universität Erfurt, fest. Doch statt diese Bedürfnis aufzunehmen, investierten auch grosse Anbieter immer weniger in Seiten für Kinder oder nähmen diese ganz aus dem Programm, wie Friedemann Schindler, Leiter des Jugendschutz-Portals www.jugendschutz.net , erläuterte.