internet.com: Starker Anstieg von Online-Betrug und Kinderpornographie in Deutschland

jugendschutz.net

Trotz eines allgemeinen Rückgangs der Kriminalität in Deutschland hat die Zahl der Delikte im Online-Handel und bei Kinderpornographie dramatisch rasant zugenommen. Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble und der bayerische Innenminister Günther Beckstein, haben heute in Berlin gemeinsam die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2005 vorgestellt.
[...]
Beim Besitz sowie der Verbreitung von Kinderpornographie kam es nach starken Zunahmen im Vorjahr (Besitz: +68 Prozent / Verbreitung: +30,4 Prozent) bei der Verbreitung erneut zu einem erheblichen Anstieg (+56,4 Prozent). Das Bundeskriminalamt unterstützt die verstärkten Bemühungen der Landespolizeien zur Aufdeckung dieser Straftaten mit seiner "Zentralstelle Kinderpornographie". Im Rahmen der "Zentralstelle für anlassunabhängige Recherchen in Datennetzen" (ZaRD) fahnden Beamte des Bundeskriminalamts zudem fast rund um die Uhr im Internet nach einschlägigen Bildern und Informationen. In 2005 gab es insbesondere mehrere international koordinierte Maßnahmen gegen einschlägige Tausch- und Handelsplätze im Internet.