main-spitze.de: Internet-Fahnder entlarven über 2000 Pädophile

jugendschutz.net

Das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA) hat weltweit über 2200 Verdächtige ermittelt, die im Internet mit Kinderpornos gehandelt haben sollen. Die Großaktion der Internetfahnder lief seit Anfang des Jahres.
[...]
Baden-Württembergs Sozialministerin Stolz (CDU) teilte mit, dass die Jugendschutzstelle jugendschutz.net 2005 rund 2000 Internetangebote im In- und Ausland wegen Pornografie, Gewalt und Rechtsextremismus beanstanden musste, darunter mehr als 220 kinderpornografische Angebote.