networld.at: China verbietet gewalttätige Online-Rollen-Spiele für unter 18jährige

jugendschutz.net

Tägliche Spielstundenzahl wird ebenfalls beschränkt, Altersnachweis-Systeme sollen eingeführt werden

Unter 18jährigen in China ist ab sofort das Spielen von gewalttätigen Online-Games verboten. Chinesische Behörden haben eine neue Vorschrift erlassen, die Minderjährige schützen soll, indem es ihnen untersagt wird, an Spielen teilzunehmen, in denen die Charaktere der Mitspieler getötet werden können. Die Behörden denken nun an die Einführung von Altersnachweis-Systemen nach, bei der sich Personen, die an Online-Spielen teilnehmen wollen, ihre Ausweisnummern angeben müssen.
[...]
Die Ministerien verlangen auch, dass Spieler in Zunkunft nach dem Überschreiten einer bestimmten täglich erlaubten Zeitspanne automatisch ausgeloggt werden.