heise: Jugendschutz im Netz - Selbstverpflichtung soll US-Gesetzeswelle verhindern

jugendschutz.net

Eine freiwillige Selbstverpflichtung aller Online-Unternehmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen im Internet fordert Adam Thierer von der US-amerikanischen Progress and Freedom Foundation. Thierers Bericht nennt einen solchen "Code of Conduct" die einzige Möglichkeit, eine Welle weitreichender Gesetze abzuwenden, die derzeit vom US-Gesetzgeber zum Schutz von Kindern und Jugendlichen im Netz diskutiert werden. "Seit Verabschiedung des Communication Decency Act 1996 war die Meinungsfreiheit im Internet niemals mehr so unter Beschuss in Washington", schreibt Thierer.