suedkurier.de: Neonazis kleben Parolen

jugendschutz.net

Neonazis haben in der Nacht zum Donnerstag mehrere hundert postkartengroße Aufkleber an Schaufenstern, in Unterführungen, an Lichtmasten und öffentlichen Gebäuden angebracht sowie mehrere Graffitis gesprüht. [...] Zudem sprühten die Täter in der Unterführung zwischen der Bismarck- und der Mötelistraße eine Internetadresse.
[...] Im Internet behauptet der "Freie Widerstand Südwest", dessen Internetadresse auf den Aufklebern angegeben ist, über 1000 Aufkleber in Friedrichshafen, Ravensburg und Wangen verklebt zu haben.