internet.com: Deutsche laden sich jährlich 15 Millionen Spiele auf ihre Handys

jugendschutz.net

Spiele auf dem Handy und im Internet werden immer beliebter. Jenseits von Computern und Konsolen entwickelt sich derzeit ein neuer milliardenschwerer Markt. In diesem Jahr werden die weltweiten Umsätze mit Handy- und Online-Spielen auf sechs Milliarden Euro steigen - ein Plus von 43 Prozent im Vergleich zu 2005. Das gab der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) heute in Berlin bekannt. "Wir haben es nicht mehr mit einem reinen Jugendphänomen zu tun. In Deutschland ist jeder dritte Käufer von Handy-Spielen 30 Jahre und älter", sagte Manfred Gerdes, Mitglied des BITKOM-Präsidiums. "Während des Internet-Hypes vor fünf Jahren bewegten sich die Umsätze im Handy- und Online-Gaming gerade einmal knapp über der Nullmarke. Jetzt werden sie zum Wachstumsmotor in der Spielebranche."