networld.at: Kids kennen die dunkle Seite des Webs

jugendschutz.net

Die Mehrzahl der Kids weiß heute, wo man im Internet Pornos ansehen kann und wo es Drogen zu kaufen gibt. Viele surfen auch Selbstmordforen an oder kennen Glücksspielseiten, so das Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter mehr als 900 Jugendlichen. Experten meinen nun, der Jugendschutz habe vor dem Internet kapituliert.
[...]
Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstitutes Tfactory haben 60 Prozent in dieser Altergruppe bereits Porno-Seiten besucht und rund 50 Prozent kennen Glückspielseiten, so die Netzeitung. 30 Prozent der Jugendlichen von 11 bis 14 haben auch schon Seiten angesurft, auf welchen Drogen zum Verkauf angeboten werden. Mehr als 15 Prozent der 11- bis 14-jährigen haben bereits Selbstmordforen besucht.