winfuture.de: Europäische Union will Standards für Video-Portale

jugendschutz.net

Die Europäische Kommission berät derzeit über einen Entwurf, der dafür sorgen soll, das sich die Betreiber von Webseiten und Handy-Diensten bei der Auslieferung von Videoinhalten über das Internet an bestimmte Regeln halten sollen. Nach Medienberichten sollen Standards für Online-Videos geschaffen werden.
Mit den neuen Regelungen will die EU offenbar vor allem zum Jugendschutz beitragen und der Missachtung von Urheberrechten vorbeugen. Unter Umständen müssen Firmen, die Plattformen betreiben, bei denen Privatpersonen ihre Videos anbieten können, in Zukunft eine entsprechende Lizenz erwerben, heißt es.