heise: YouTube löscht fast 30.000 Videos nach Beschwerden von Rechteinhabern

jugendschutz.net

Das Community-Videoportal YouTube, das in den Besitz von Google übergehen wird, hat fast 30.000 Videos gelöscht. Die Aktion erfolgte, nachdem sich die "Japan Society for Rights of Authors, Composers and Publishers" (JASRAC) über die durch Veröffentlichung der inkriminierten Dateien erfolgten Urheberrechtsverletzungen beschwert hatte.