welt.de: Rentner verbreitet Kinderpornografie

jugendschutz.net

Für die Verbreitung von Kinderpornografie über das Internet hat das Amtsgericht Hamburg-Barmbek einen 64-jährigen Rentner am Dienstag zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und vier Monaten verurteilt. Der Witwer hatte Fotos vom sexuellen Missbrauch sechs bis 13 Jahre alter Mädchen und Jungen aus dem Internet geladen und über eine E-Mail-Tauschbörse verschickt.