yahoo.com: Gericht untersagt Internetwerbung für alkoholhaltiges Brausepulver

jugendschutz.net

Das Oberlandesgericht Hamm hat einem Hersteller von alkoholhaltigem Brausepulver die jugendbezogene Werbung im Internet untersagt. Geklagt hatte der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv), der einen Verstoß gegen den Jugendmedienschutz-Staatsvertrag sah.