KleinReport.ch: Handy-Gewalt - Lieber schulen als verbieten

jugendschutz.net

Der Umgang mit Pornografie und Gewalt im Internet und der Gebrauch von Handys können Jugendlichen nicht verboten werden, sind Fachleute im Kanton St. Gallen überzeugt. Darum haben sie eine Kampagne durchgeführt, um die Kompetenz der Jungen im Umgang mit diesen Medien zu fördern. [...]
Ziel der Kampagne sei ein verantwortungsbewusster Umgang der Jugendlichen mit dem Internet und mit Handys. Ihnen soll mit der Kampagne klar gemacht werden, dass sie sich strafbar machen, wenn sie Pornografie und Gewalt verbreiten.