20minuten.ch: Schmuddel-TV - Schweizer Sender ziehen Sex-Bremse

jugendschutz.net

Zahlreiche Schweizer Privatsender setzten bislang ab Mitternacht auf erotische Videoclips. Dies hat nun ein Ende. Star-TV zeigt seit kurzem keine Erotikclips mehr, und nun stellen auch Tele Top und Tele Südostschweiz per sofort ihre Erotiksendung "Watchme TV" ein. [...] Weil Minderjährige mühelos Handypornos herunterladen konnten, wurde Star-TV vom Zürcher Bezirksgericht gebüsst. [...] Während Tele Züri aus Imagegründen auf Erotik-TV verzichtet, möchten andere Sender wie U1, 3+ und Tele Bärn die Finanzspritze nicht missen: "Der Jugendschutz ist Sache der Eltern", sagt der Tele-Bärn-Chef Marc Friedli. "Wir können sie nur dazu auffordern, die Handys ihrer Kinder zu sperren."