handelsblatt.de: Social Networking erobert Mobiltelefone

jugendschutz.net

Die Mobilfunkbetreiber erschließen eine neue Einnahmequelle: Das so genannte Social Networking - virtuelle Freundes-Netzwerke wie Youtube oder Myspace - wird 2007 verstärkt vom Rechner aufs Handy wandern. Neben Musikdownloads, Netzspielen und mobilem Fernsehen dürfte sich Mobile Social Networking zu einer großen Triebfeder für das Datengeschäft der Anbieter entwickeln. [...] In den USA hat der Mobilfunkbetreiber Cingular Ende 2006 einen eigenen Mobiltarif für Myspace-Nutzer gestartet, der für 2,99 Dollar im Monat einen vereinfachten Zugang zu Myspace ohne störende Werbebanner und mit schneller Grafik erlaubt und auch den Empfang und das Versenden von Myspace-Emails erlaubt.