internet.com: Familien von Missbrauchsopfern reichen Klagen gegen MySpace ein

jugendschutz.net

Vier Familien von minderjährigen Missbrauchsopfern aus den USA haben Klagen gegen das Social Network MySpace eingereicht. Der Vorwurf: Der Betreiber habe nicht genug getan, um zu verhindern, dass die Täter gezielt Kontakt zu ihren Kindern aufnahmen. Das berichtet das 'Wall Street Journal' (Freitagsausgabe) unter Berufung auf Jason A. Itkin, einen Anwalt der Kanzlei Arnold & Itkin aus dem texanischen Houston, der eine der Familien vertritt.