heise: Telekom will mit Service und Jugendschutz punkten

jugendschutz.net

René Obermann, Chef der Deutschen Telekom, hat auf dem Internationalen Pressekolloquium des Konzerns am heutigen Mittwoch in Berlin eine groß angelegte Service-Offensive angekündigt. Das große Thema für ihn sei aktuell, "wie wir den Service im Deutschlandgeschäft verbessern".
[...]
"Mit dem Trend zu immer mehr Bandbreite wird Service ein entscheidendes Element für die Kundenakquisition und -bindung sowie Renditetreiber für das ganze Unternehmen", betonte der jüngst von T-Mobile an die Spitze des gesamten Konzerns gewechselte Manager. Das beziehe sich nicht nur auf eine Verbesserung der Dienstleistungen der Call-Center. Vielmehr müssten für unterschiedliche Zielgruppen wie die Familie, einen Handwerksbetrieb, Schüler oder Studenten zugeschnittene Angebote entstehen. Konkret sprach er hier etwa einen verbesserten Jugendschutz und Sicherheitsleistungen an.