internet.com: Minderjährige kommen online immer häufiger mit Pornographie in Kontakt

jugendschutz.net

Jugendschutz ist im Internet stark unterentwickelt

Der Jugendschutz bei Internet-Angeboten ist noch immer stark unterentwickelt. Das geht aus einer Studie von Wissenschaftlern der Universität von New Hampshire hervor, die heute in der kindermedizinischen Fachzeitschrift ''Pediatrics' veröffentlicht wird. Demnach haben 42 Prozent der Internet-Nutzer zwischen 10 und 17 Jahren bereits Pornographie im Internet angesehen. 66 Prozent von ihnen, bekamen die Inhalte ungewollt präsentiert.