tagesspiegel.de: Privatsache Gewaltvideos

jugendschutz.net

[...] Der Berliner Datenschutzbeauftragte Alexander Dix hält es für ungesetzlich, wenn Lehrer die Handys von Schülern kontrollieren. In den vergangenen Monaten hatte es an Berliner Schulen wiederholt Fälle von sogenanntem "Happy Slapping" - zu Deutsch: "Fröhliches Schlagen" - gegeben. [...] In einem Fall sind an einer Schule nach Informationen von Dix die Handys ganzer Klassen von den Lehrern eingesammelt und nach Gewaltvideos durchsucht worden. Trotz eines konkreten Verdachts hätten die Lehrkräfte die Telefone jedoch nicht auf ihre Inhalte hin überprüfen dürfen. Das Kontrollieren von Telefonen, also das Anschauen von Videoclips und das Lesen von Textnachrichten, verstoße gegen das Fernmeldegeheimnis, das Schulgesetz und die informelle Selbstbestimmung der Schüler, sagte Dix.