heise: Safer Internet Day - Ein sicheres Internet für Kinder und Jugendliche

jugendschutz.net

Beim vierten Safer Internet Day wird am heutigen Dienstag europaweit für den sicheren Umgang von Kindern und Jugendlichen mit den neuen Medien getrommelt. Der Safer Internet Day steht unter der Schirmherrschaft der EU-Kommission, die sich Projekte zum Jugendmedienschutz im laufenden Vierjahresprogramm Safer Internet Plus (2005 bis 2008) 45 Millionen Euro kosten lässt. Für die Jahre 1999 bis 2004 waren es 38,8 Millionen Euro. Besonderes Augenmerk habe die Kommission, erklärte die EU-Medienkommissarin Vivianne Reding vorab, dem Bereich Mobilfunk gewidmet.