heise: US-Senatoren wollen Kampf gegen Kinderpornographie im Internet verschärfen

jugendschutz.net

Der Republikaner John McCain und Chuck Schumer von den Demokraten haben einen Gesetzentwurf vorgestellt, mit dem Internetprovider und Diensteanbieter unter anderem zur Meldung obszöner Bilder von Kindern und Jugendlichen verpflichtet werden sollen. Die beiden US-Senatoren wollen mit dem Vorstoß eine schärfere strafrechtliche Gangart gegen die Verbreitung kinderpornographischer Materialien über das Netz einschlagen. "Der Kampf, unsere Kinder vor Missbrauch zu schützen, hat sich vom Spielplatz zum Internet fortentwickelt", erklärte McCain. Das globale Kommunikationsmedium ermögliche es, Kinder "wieder und wieder zu Opfern zu machen, indem diese Bilder über das Internet weit verbreitet werden". Dabei handle es sich um "ruchlose Verbrechen gegen die unschuldigsten Mitglieder unserer Gesellschaft", gegen die auf bestmöglichem Weg vorgegangen werden müsste.