internet.com: Junge Liberale wollen Jugendliche vor illegalem Porno aus Internet schützen

jugendschutz.net

Christopher Vorwerk, Vorsitzender der Jungen Liberalen in Niedersachsen, hat sich im Interview mit der Tageszeitung 'Die Welt' (Donnerstagsausgabe) nochmals für die Herabsetzung der Altersgrenze für den Zugang zu pornografischen Filmen auf 16 Jahre stark gemacht. "Ich will Jugendliche, die das Bedürfnis haben, sich Pornos anzuschauen, vor den illegalen Filmen im Internet schützen", sagte Vorwerk. Mit seiner Forderung, Porno-Filme ab 16 frei zu geben, will der liberale Politiker die Jugend schützen. "Sodomie, Kinderpornografie und Snuff-Filme - alle diese verbotenen Inhalte können auf den entsprechenden Seiten im Netz anonym herunter geladen werden. Ich möchte Jugendliche vor diesem Schritt bewahren", sagte Vorwerk.