Zeit online: Zündel-Prozess - Höchststrafe für Holocaust-Leugner

jugendschutz.net

Der Holocaust-Leugner Ernst Zündel muss ins Gefängnis. Das Mannheimer Landgericht befand den 67-Jährigen der Volksverhetzung, Beleidigung und Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener für schuldig. Das Gericht verurteilte Ernst Zündel zur Höchststrafe von fünf Jahren Haft. [...] Zündel wurde vorgeworfen, von Kanada und den USA aus über seine Internet-Homepage und mit Hilfe von Rundbriefen die Auschwitz-Lüge verbreitet zu haben, bei der der Massenmord an den Juden im Nationalsozialismus geleugnet wird.