bild.de: YouTube-Website in der Türkei abgeschaltet

jugendschutz.net

Ein "virtueller Krieg" zwischen griechischen und türkischen Nutzern von YouTube hat in der Türkei zur Sperrung des Internet-Videoportals geführt. Das Fass zum Überlaufen brachte ein Video, in dem der Gründer der modernen Türkei, Kemal Atatürk, und alle Türken als schwul bezeichnet wurden. Ein türkisches Gericht ordnete die Sperrung der YouTube-Seite an. Die Verunglimpfung Atatürks oder des Türkentums ist in der Türkei eine Straftat und kann mit einer Haftstrafe geahndet werden.